Wanderung mit Hund im Schwarzwald - Erlebe die Wutachschlucht

Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund

 

Wer den Schwarzwald wieder verlässt muss einmal hier gewesen sein. Von wilden Wasserfällen, über Muschelkalwände und kuriosen Wurzeln die stufenartig durch die Wälder führen wird hier viel geboten. Die Eindrücke prasseln wie Wasser auf uns ein und nehmen uns mit auf die Jahrtausend alte Entstehungsgeschichte der Wutachschlucht, die in der Eiszeit begann. Man kann die verschiedensten Wanderrouten wählen und die Wutachschlucht auf vielfältige Weise erkunden. Wir sind in der Lotenbachklamm eingestiegen und 23,1 km später wieder ausgestiegen. Festhalten jetzt nehmen wir Euch mit auf unsere Abenteuerwanderung durch die wilde Wutachschlucht.

 

 

Die „wilde Wutachschlucht“ war lange Zeit wegen ihrer Unwegsamkeit gefürchtet. Die Schlucht wird nur von einer handvoll Straßen durchquert, allerdings ist sie durch markierte Wanderwege des Schwarzwaldvereins gut erschlossen. Ohne festes Schuhwerk hat man hier aber nichts verloren und nur an trockenen Tagen ist die Wutachschlucht gut passierbar. Nehmt Euch gut zu trinken und zu essen mit, weil die Wanderung ordentlich an den Kräften zerrt. 

 

Viele seltene Tier- und Pflanzenarten finden hier einen geeigneten Lebensraum. Wegen ihrer Ursprünglichkeit, der geologischen Besonderheiten und ihrer Tier- und Pflanzenwelt wurde die Wutachschlucht bereits 1939 als Naturschutzgebiet ausgewiesen, zählt zu den ältesten Naturschutzgebieten Baden-Württembergs und steht als Natura 2000-Gebiet inzwischen auch unter europäischem Schutz.

 

Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund
Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund
Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund
Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund
Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund


Die Wutachschlucht offenbart

die wahren Schätze des Schwarzwaldes

Claudia Kobold


Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund

 

Versetzen wir uns 25000 Jahre zurück in die letzte Eiszeit: die Hochlagen des Südschwarzwalds lagen unter einem dicken Eispanzer, von dem sich Gletscherzungen bis in den Osten erstreckten. Das Schmelzwasser floss als „Feldbergdonau“ mit geringem Gefälle durch die „Blumberger Pforte“ zwischen Eichberg und Buchberg bis ins heutige Aitrachtal.  Vor 18–12000 Jahren hatte die Feldbergdonau ihr Flussbett aufgeschottert und überwand infolge eines oder mehrerer extremer Hochwasserereignisse den letzten Riegel zum Tal der Ur-Wutach nach Süden.

 

Seit etwa 12000 Jahren ist die Umlenkung nach Süden zum Hochrhein unumkehrbar. So entstand

der heutige Flussverlauf der Wutach. Nach ihrer Ablenkung tiefte die Wutach ihr neues Bett bis 180 m tief unter den alten Talboden der Feldbergdonau ein. Selbst heute ist diese Entwicklung noch nicht abgeschlossen, denn durch Erosion, Hochwasser und Überschwemmungen gestaltet der ungebändigte und unverbaute Wildfluss auch weiterhin das Gesicht der Landschaft.

 

Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund

 

Wer die Wutach entlang wandert, tritt eine abwechslungsreiche Reise durch mehrere 100 Millionen Jahre Erdgeschichte auf etwa 30 km Wanderstrecke an! Sie schneidet heute in ihrem Lauf nahezu alle Gesteinsschichten Südwestdeutschlands an. Aus der engen Grundgebirgsschlucht mit Schwarzwälder Gneisen und Graniten fließt sie über den auffallend gefärbten Bereich des Buntsandsteins in die Muschelkalkschlucht, die mit ihren hellen, oft steil aufragenden Wänden an einen

„Canyon“ erinnert.

 

Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund

Wer auf der Suche nach purer Magie ist

sollte sich an diesen Ort begeben. 

Claudia Kobold

 


Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund
Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund
Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund

 

Die Wutach war um 1900 als eines der besten Forellengewässer Europas berühmt, weshalb die Fischerei eine große Bedeutung hatte. Nachdem sich die Wasserqualität bis in die 70er Jahren durch Industrieanlagen im Einzugsbereich der Wutach verschlechtert hatte, erreicht heute die Gewässergüte der Wutach wieder einen Stand, der charakteristischen Fischarten eines Wildflusses – wie z. B. der seltenen Bachforelle – das Vorkommen ermöglicht. Gemeinsames Ziel von Naturschutz und den Fischwasserpächtern ist es, einen vielfältigen Fischbestand aus heimischen Arten im naturnahen Fluss zu erhalten. 

 

Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund
Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund
Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund

 

Die Wutachschlucht ist ein Paradies für Pflanzen und Tiere. Besondere Klimaeinflüsse, unterschiedliche Geländeformen

und Böden führen zu einem bunten Mosaik von Kleinststandorten, der die Pflanzenvielfalten und den Artenreichtum positiv beeinflusst. So kommen von den in Süddeutschland erfassten rund 2800 Farn- und Blütenpflanzen allein 1000 Arten im Bereich der Schlucht vor.  

 

An den schattigen, feuchten Nordhängen der Muschelkalkschlucht wächst der artenreiche Ahorn-Eschen-Schluchtwald. Märzenbecher und Bärlauch überziehen hier im Frühjahr den Waldboden in ausgedehnten Beständen. Im Sommer werden sie abgelöst durch das Christophskraut und andere Stauden, die humusreichen, feuchten Boden lieben.

 

 

Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund
Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund
Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund

Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund
Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund

 

Dichte Moos- und Flechtenpolster auf älteren Bäumen lassen diese Waldbestände wie einen Märchenwald erscheinen.

In der Flussaue am Grunde der Schlucht bietet sich ein völlig anderes Bild: bei Hochwasser schüttet die Wutach Kiesinseln

neu auf, wo sich Pionierpflanzen wie Wildkresse und Barbarakraut ansiedeln. Auf gefestigten Kiesflächen kommen Rohrglanzgras und die auffällige, in großen Beständen auftretende Pestwurz vor.

 

Auch die Tierwelt der Wutachschlucht ist sehr artenreich: Zoologen schätzen ein Vorkommen von ca. 10000 Arten an

Wirbel-, Glieder- und Weichtieren. Charakteristische Arten, die Sie mit ein bisschen Glück entdecken können, sind z.

B. die Wasseramsel mit ihrem weißen Brustfleck. Wusstet Ihr das dass die Wasseramsel unter Wasser auf Beutefang geht ?

 

 

Die zahlreichen Wanderwege durch die Wutachschlucht werden vom Schwarzwaldverein und seinen ehrenamtlichen

Helfern seit Jahrzehnten markiert und instand gehalten. Zu ausgiebiger Vesperpause bieten sich die Rastplätze mit  eingerichteten Feuerstellen an. An einigen Stellen musste mein Schatz unseren Aron tragen weil er die steilen Metalltreppen mit Ihrer Riffelung nicht gehen wollte. Ansonsten genossen wir es als Familie zusammen zu wandern und Aron konnte sich immer wieder an den zahlreichen Wasserstellen stärken. Die Wanderung durch die Wutachschlucht wird uns immer in Erinnerung bleiben. Vielen Dank lieber Wolfgang für die tolle Führung durch die Schlucht! 

 

Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund
Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund


Wenn man seine Ruhe nicht in sich selbst findet,

ist es zwecklos, sie anderswo zu suchen.

François de La Rochefoucauld

 


Wutachschlucht, Camping mit Hund, Schwarzwald, Wandern mit Hund

Wohnmobil Reiseführer für Hundebesitzer

Camping mit Hund, Frankreich, Wohnmobil Reiseführer, reisen mit hund im wohnmobil

 

Mit dem Wohnmobil Reiseführer von Canis on the Road wird der Urlaub mit Hund ein Traum. Wir bieten Wohnmobilplätze für Sie und Ihren Hund die in Erinnerung bleiben.

  • Hunde sind herzlich Willkommen
  • direkte Lage am Meer, See oder Wald
  • Hunde kosten nicht extra

Das könnte Dich auch interessieren

wohnmobil urlaub mit hund, camping mit hund
wohnmobil urlaub bretagne
camping wasserfilter

Hinterlasse ein Kommentar oder teile den Beitrag