Putenhackfleisch mit Kartoffel-Paprika Püree

 

Pute: reich an Vitamin B12 und B6. Außerdem enthält es große Mengen an Kalium, Magnesium, Zink und Eisen.

 

Kartoffeln: enthalten viele Vitamine  und Minerallstoffe, gut bei Allergien und Nahrungsunverträglichkeiten (nur gekocht)

 

Hanföl: Das Öl ist reich an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren und enthält die wichtigen Gamma-Linolen-Säuren. Zudem liefert es wichtiges Vitamin E, Vitamin B1 und B2. Zudem ist das Hanföl reich an wichtigen Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Calcium, Phpsphor, Eisen, Natrium, Mangan, Kupfer und Zink.

 

Rosmarin: fördert die Verdauung und hilft bei Nierenbeschwerden und Blähungen

 

Majoran: eignet sich zur Behandlung von Blähungen und Koliken

 

Paprika: enthält viel Vitamin C, sie stärkt das Immunsystem und fördert die Verdauung

 

Zutaten

Putenhackfleisch

6 Kartoffeln (gekocht mit Schale)

1 Hand Eisbergsalat

1 rote Paprika (grüne Paprikas sind unreif und enthalten giftiges Solanin)

1 TL Rosmarin

1 TL Majoran
1 EL Hanföl
100 ml Wasser

Zubereitung

  • Alle Zutaten bis auf das Hackfleisch pürieren und dann zusammen mit dem Hackfleisch in der Futterschüssel anrichten.
  • Mit Kokosflocken überstreuen 

Die Futterberechnung

 

Zusammenstellung einer Mahlzeit:
70-80% Fleisch oder Innereien
20-30% Gemüse/ Obstbrei
 
Berechnung einer Mahlzeit:
Körpergewicht : 10 × 2= X
X × 100 = Futtermenge pro Tag


Leckere Rezepte für Hunde

kochen für hunde
kochen für hunde
kochen für hunde

Hinterlasse ein Kommentar oder teile das Hunderezept