Hühnermägen mit Gurke und Honigmelone

kochen für hunde

Honigmelone: enthält bis zu 90% Wasser, kaum Kalorien, sehr viel Vitamin C, Beta-Carotin, Calcium und Kalium. Nur sehr reif füttern, sonst kommt es in der Regel zu Durchfall

 

Gurken: enthalten etwa 95 % Wasser, B - Vitamine , Vitamin C und E. Auch Mineralstoffe sind in der Gurke reichlich vorhanden. Dazu zählen Kalzium, Eisen, Zink, Magnesium, Kalium und Phosphor.

 

Hühnermägen: wertvolles Muskelfleisch, enthält wertvolle B-Vitamine wie Niacin, B6 und B12, gut für den Stoffwechsel

 

Basilikum: hat eine Antibakterielle Wirkung, dazu hilft es auch bei Darmkrankheiten. Er enthält antivirale, anti mikrobielle und anti-oxidative Eigenschaften.

 

Anwendung:

 

-        Bei Insektenstichen

-        Abschwellend

-        Bei Darmkrankheiten

-        Wirkt antibakteriell

 

Mozzarella: ist reich an wichtigen Nährstoffen sowie Mineralien, Vitaminen, Eiweiß, Calcium und Phosphor. 

 

Zutaten & Zubereitung

 Hühnermägen
1 Salatgurke
1/2 Honigmelone
1 EL Olivenöl
2 Mozarella
 Kokosraspeln
  • Hühnermägen in die Futterschüssel geben
  • Alle übrigen Zutaten im *Mixer pürieren und über dem Fleisch verteilen und mit Kokosraspeln garnieren

Die Futterberechnung

 

Zusammenstellung einer Mahlzeit:
70-80% Fleisch oder Innereien
20-30% Gemüse/ Obstbrei
 
Berechnung einer Mahlzeit:
Körpergewicht : 10 × 2= X
X × 100 = Futtermenge pro Tag

 


Leckere Rezepte für Hunde

kochen für hunde
kochen für hunde
kochen für hunde

Hinterlasse ein Kommentar oder teile das Rezept