Kochen für Hunde - Wie leicht frisches Hundefutter geht

Kochen für Hunde, Barfen, Hunderezepte, Hundeernährung

 

Unsere Hunde bekommen einen Mix aus sehr hochwertigem Trockenfutter und frisch zubereiteter Nahrung, weil ich im Wohnmobil keine große Vorratshaltung vornehmen kann. Bei der Fährtenarbeit und zum Befüllen des *Kongs bekommen Sie hochwertiges Nassfutter aus der Dose.

 

Es ist Wichtig das man bei der jeweiligen Mahlzeit Trockenfutter und frisches Futter nicht vermischt, weil beide unterschiedliche Verdauungszeiten haben. Trockenfutter wird wesentlich langsamer verdaut wie frisches Hundefutter, deshalb bereite ich meinen Hunden morgens frisches Hundefutter und abends Trockenfutter.

  

Für mich liegt der Vorteil bei frisch zubereitetem Hundefutter ganz klar darin, das das Futter viel mehr Nährstoffe enthält die beim Trockenfutter durch das Erhitzen zerstört werden. Zudem ist es gut zu wissen wie sich die Zutaten die ich Ihnen gebe sich auf Ihre Gesundheit auswirken.

 

Je nach Gesundheitszustand bin ich dadurch viel flexibler. Seit dem ich meinen Hunden frisches Hundefutter zubereite glänzt das Fell mehr, die Zähne sind gesünder, die Agilität ist gestiegen und sie müssen viel weniger ausscheiden, manchmal nur einmal am Tag. 

 

Das ist beim Kochen für Hunde wichtig!

Bei der Zubereitung ist es neben der Mengenberechnung wichtig das die Beilage püriert wird, damit sie vom Hund richtig verdaut werden kann.

 

Ob Ihr dabei das Obst und Gemüse vorher dünstet oder roh püriert ist Euch überlassen. Manche Zutaten müssen jedoch gekocht werden, da sie sonst schädlich sind.

 

Dasselbe gilt auch für das Fleisch, wer partout nicht roh füttern mag, der kann auch braten oder dünsten (nur keine Knochen und Gräten). Es gehen dabei nicht wesentlich mehr Vitamine verloren.

 

Kochen für Hunde, Barfen, Hunderezepte, Hundeernährung

Kochen für Hunde - Diese Lebensmittel sind Tabu

Kochen für Hunde, Barfen, Hunderezepte, Hundeernährung
  • Zimt
  • Alkohol 
  • rohe Kartoffeln, rohe Auberginen, rohe Tomaten
  • Avocado
  • Zwiebeln
  • Schokolade
  • Steinobst Kerne

  • rohes Schweinfleisch
  • gekochte Geflügelknochen
  • Weintrauben sowie Rosinen
  • zu viel Knoblauch
  • rohe Hülsenfrüchte
  • Butter, Milchzucker, Süßigkeiten, Kein Kochsalz nur Urmeersalz (1-2 mal eine Prise über das Futter), Muskat, Bohnen, Kohlgewächse, Lauch, unreife Walnüsse, Macadamia und Milch
Kochen für Hunde, Barfen, Hunderezepte, Hundeernährung

Was sollte man noch beachten?

Bei dem Premium-Trockenfutter was ich verfüttere handelt es sich um eines bei dem der ganze Fertigungsprozess detailliert aufgeführt wird und die Zutaten von sehr hoher Qualität sind (hoher Anteil an Muskelfleisch, keine tierischen und pflanzlichen Nebenerzeugnisse oder Getreide, sowie ausgewogenes Verhältnis von Fleisch, Gemüse und Obst).

 

Zudem sollte man darauf achten das sich die Futterzusammenstellung nicht ändert (das haben ich schon bei zwei namenhaften Hersteller entdeckt). Auf Nachfrage hin hieß es wir mussten Optimierungen vornehmen, der Preis blieb aber der Selbe doch der Fleischanteil sank drastisch. Ich nenne das persönlich "außen Hui innen Pfui"

 

Jeder der seinen Hund füttert trägt die Verantwortung dafür. Ein Hund hat es verdient hochwertige Nahrung zu bekommen, damit er langes gesundes und glückliches Hundeleben führen kann.

 


Kochen für Hunde, Barfen, Hunderezepte, Hundeernährung

Kochen für Hunde - Sagen und Mythen

Was die Fütterung von frischem Futter angeht so hört und liest man immer wieder die Hunde bekämen ganz schnell Mangelerscheinungen wenn nicht alles bis ins kleinste berechnet würde. Das halt ich nach jahrelanger Erfahrung für überzogen.

 

Es sollte klar sein das ich meinem Hund nicht einfach nur ein Rinder Steak vorsetze und denke das es sich um eine ausgewogene Mahlzeit handelt und ob das Verhältnis von Fleisch zu Obst und Gemüsen nun 70/30 oder 80/20 beträgt spielt auch keine entscheidende Rolle.

 

Das Geschäft mit der Angst führt oft dazu, das der eine zum Barf-Propheten und der andere zum Trockenfutter-Anbeter wird. Ich bin der Meinung der gesunde Mittelweg ist oft am Besten. Zudem sollte alles in einem angemessenen Verhältnis zum Aufwand stehen. 

Damit es Euch leichter fällt und Ihr Spaß daran findet euren Hund oder eure Hunde mit frischen Hundefutter zu füttern habe ich die Rubrik Kochen für Hunde ins Leben gerufen. 

 

In der Rubrik Kochen für Hunde findet Ihr alle Rezepte, die ich für meine Hunde zusammengestellt habe. Selbstverständlich erweitert diese sich im laufe der Zeit durch neue tolle Hunderezepte.

 

Ich wünsche Euch nun viel Spaß beim Stöbern und ausprobieren.

 

Kochen für Hunde, Barfen, Hunderezepte, Hundeernährung

Weitere Hundethemen für Dich

camping mit hund, wohnmobilurlaub mit hund
hundewissen, hundetraining

Hinterlasse ein Kommentar oder teile den Beitrag