Urlaub mit Hund- Gesund Reisen auf natürliche Weise

Urlaub mit Hund, Camping mit Hund, Reisen mit Hund

 

Mit unseren Hunden zu verreisen und neue Orte zu erkunden ist einfach wunderbar. Genau wie wir Menschen können aber auch unsere Hunde durch ein verändertes Klima, fremde Keime oder Reisestress im Urlaub krank werden. Um die schönste Zeit des Jahres ungetrübt genießen zu können ist es hilfreich eine Reiseapotheke für Hunde dabei zu haben.

 

Ich setze dabei zunächst auf die Naturheilkunde und heilende Nahrungsmittel, weil ein Chemiekeule oftmals mit Nebenwirkungen verbunden ist, gegen die man häufig wieder Medikamente braucht. Meine Hunde haben dank dem Naturheilmittel Ansatz den Tierarzt seit Jahren nur zum impfen gesehen.

  

Urlaub mit Hund - Was ist hilfreich bei Stress?

  • Gewohnte Dinge wie das Hundebett und ein geliebtes Kuscheltier von Zuhause mitnehmen
  • Da kauen beruhigt kann man seinem Hund einen Ochsenziemer geben um den Reisestress abzubauen.
  • leise ruhige Musik lässt auch unsere Hunde entspannen (klassische Musik)
  • sehr gestressten Hunden kann man mit einem *Vitamin-B Komplex Mittel helfen (Dosis 1 Kapsel oder Dragee am Tag ins Futter oder mit etwas unwiderstehlichem verabreichen.
  • Unterwegs mal eine Pause einlegen und spazieren gehen
  • Das gewohnte Futter mit auf die Reise nehmen, da ein Futterwechsel auch stressend ist. 
  • Einen Kong mit leckerem Nassfutter befüllen sorgt für geistige Auslastung und baut Stress ab
Urlaub mit Hund, Camping mit Hund, Reisen mit Hund

Atemwegserkrankungen beim Hund

entstehen durch Viren, Bakterien, bei Durchnässung sowie beim Fressen von Schnee!

 

Was ist hilfreich bei Atemwegserkrankungen?

Kamiletee zum Trinken anbieten. (In Kombination mit Leberwurst 100% Trinkqoute). Fenchel Majoran, Salbei und Thymian dem Futter zugeben. kleine Hunde bekommen 1 TL, große Hunde 1 EL pro Tag.

Magen/Darmprobleme beim Hund

entstehen oft durch Stress, Angst, Futterumstellung oder Viren/Bakterien. Das Trinken von Salzwasser sowie das Fressen von Schnee bringen das Magen und Darmsystem aus den Fugen.

 

Was ist hilfreich bei Magen/Darmproblemen?

Kamiletee zum Trinken anbieten. Bei Magen/Darmproblemen ist es zunächst sinnvoll das Futter in breiiger Form anzubieten. Gekochte Kartoffeln wirken beruhigend und entzündungshemmend. Geriebener Apfel ist besonders gut, da das enthaltene Pektin Darmgifte aufsaugt.

 

Bei Magenproblemen gibt man Heilerde sowie Anis und Kümmel zum Futter. Bei Durchfall gibt man Dill, Fenchel und Majoran zum Futter.

 

Harnwegsinfektion beim Hund

Harnwegsinfektionen werden auch durch Bakterien, sowie Verkühlung durch Bsp. schwimmen in kalten Gewässern. verursacht. Hierbei muss der Hund häufig Wasser lassen, eventuell hat er Schmerzen beim Urinieren oder der Urin kommt nur tröpfelnd. 

 

Was ist hilfreich ?

  • Den Hund nach dem Spaziergang gründlich abtrocknen

Bewegungsapparat des Hundes

Bei Spaziergängen, beim Toben oder bei übermäßigem Sport kann es schnell einmal zu Verletzungen des Bewegungsapparats kommen.

 

Bei unserem Hund Toni wurde nach seinem Kreuzbandriss mit Cortison-spritzen hantiert. 

 

Er konnte dadurch zwar wieder laufen aber seine Magenschleimhaut war durch die Nebenwirkungen der Cortison-spritzen so stark angegriffen, das er dagegen wieder Medikamente brauchte.

Urlaub mit Hund, Camping mit Hund, Reisen mit Hund

Damit meine Hunde nicht mehr in Medikamentenspirale kommen greife ich erfolgreich auf Naturheilkunde zurück.

Dank dieser Maßnahme hat Toni wieder ein hervorragendes Gangbild bekommen und seiner Magenschleimhaut geht es so gut wie nie zuvor. 

 

Was ist hilfreich ?

  • Bei allen Problemen die den Bewegungsapparat betreffen ist es ratsam dem Hund *Grünlippmuschelextrakt über das Futter zu geben. Wichtig dabei ist das es nur zermahlenes Muschelfleisch ist und nicht die Schale (Gute Qualität).
  • Schüssler Salz Nr.3 (Ferrum  phosphoricum) bei einer Magenschleimhautentzündung

 

Kleinere Schürfwunden mit Betaisodona versorgen und selbstklebenden Verband umwickeln.

 

Anwendung von Schüssler-Salzen bei Hunden

  • 3 x täglich 1 Tablette (kleine Hunde) und 2 Tabletten (große Hunde)

Lösen Sie die Tablette in etwas Wasser auf und geben sie ein wenig Frischkäse dazu. Die Mischung nur mit einem Plastiklöffel verühren.

 

Schüssler Salze müssen über die Schleimhäute aufgenommen werden, deshalb kann man Sie nicht einfach über das Futter geben.

 

Hunde lieben dieses Zauberwasser 😊

 


Urlaub mit Hund - Präventive Maßnahmen

Um den Krankheiten vorzubeugen ist es ratsam einen transportablen Wassernapf mitzuführen, damit der Hund nicht aus Pfützen oder fremden Schüsseln trinkt.

 

Bei nassem und kalten Wetter ist ein Hundemantel angeraten. Der Mantel ist natürlich nur für Rassen gedacht, die kein oder wenig Unterfell haben. Ich wünsche allen einen gesunden und erholsamen Urlaub.

 

Meine Buchempfehlung für die nachhaltige Gesundheit des Hundes

  • Ein umfassendes Nachschlagewerk der Naturheilkunde von einer erfahrenen Tierheilpraktikerin.
  • Dieses Buch behandelt die Grundprinzipien der einzelnen Therapieformen und ist eine eine wertvolle Nachschlaghilfe bei den verschiedensten Erkrankungen.
  • Themen: Homöopathie, Komplexmittel, Schüssler Salze, Bachblüten, Akupressur, Akupunktur, Kräuter-, Farb- und Musiktherapie, Kinesiologie, Massage und bewährte Hausmittel.

Weitere Hundethemen für Dich

hundetraining, hundewissen
kochen für hunde, rohfütterung für hunde
orthopädisches hundebett

Hinterlasse ein Kommentar oder teile den Beitrag