Saint-Saturnin-sur-Loire

Doppeltes Glück


 

Die kleine Gemeinde legt einen hohen Wert auf sportliche Aktivität und bietet eine breite Palette von Aktivitäten. Angefangen von Basketball, Fussball, über einen Sportparcours in verschiedenen Ausführungen, bis hin zu einer überdachten Boulle Anlage und einem neuen Skatepark wird sehr viel geboten. Auch wir Hundebesitzer kommen nicht zu kurz und so gibt es vom Platz aus zahlreiche Wandermöglichkeiten, die einfach nur Spaß machen. 

 

 

In dem sehr gepflegten Städtchen bekommt man leckere Backwaren und Lebensmittel. Die Abwechslung zwischen direkter Natur, Einkaufsmöglichkeiten als auch einer sehr guten Busverbindung nach Le Mans sorgen für Urlaubsatmosphäre.

 

Beim kombinieren verschiedener Gassistrecken kommt man auf 7-10 km, sodass die Hunde nach einem Spaziergang ganz in Ruhe im Wohnmobil dösen können. 

 

Während die Hunde im Mobil chillen, fahren wir mit dem Bus nach Le Mans, einer der coolsten Städte der Pays de la Loire.

 

Die Bushaltestelle ist 20 Meter vom Stellplatz entfernt und die Fahrt in die Stadt dauert gerade einmal 15 Minuten. Ein Tipp für Hunde die nicht gerne alleine im Wohnmobil bleiben: Entspannungsmusik laufen lassen, vorher ausgiebig spazieren gehen und ein Baldrian ins Futter mischen. Das gibt Ihnen die nötige Ruhe. 


Ab geht`s nach Le Mans

Das Bussystem ist ähnlich simpel wie das in Deutschland, weil die Strecken in Farben gekennzeichnet sind, sodass die Orientierung sehr einfach ist. Die Busse fahren alle 20 Minuten.

 

Man kann zwischen einer Tageskarte oder einem Einzelfahrt Ticket wählen. Das Einzelfahrticket hat soweit ich mich erinnere 2,20 Euro gekostet.

 

Das Ticket wird in im Bus entwertet. Hinter dem Fahrer ist ein Kasten, dort steckt Ihr es hinein und die Fahrt kann losgehen.  

 


 

In Le Mans angekommen, findet man sich schnell im Fachwerk Viertel wieder, das mit seinem Charme auf der ganzen Linie überzeugt. Da die Stadt im Zweiten Weltkrieg weitgehend unzerstört blieb, hat sich auch die historische Altstadt erhalten. Am bedeutendsten ist die römische Stadtmauer, die gegen Ende des 3. Jahrhunderts gebaut wurde, die Kathedrale Saint-Julien im romanisch-gotischen Baustil und die Kirche Eglise de la Couture aus dem 13. und 14. Jahrhundert.

 

Kathedrale von Le Mans

 

Die zwischen dem 11. und 15. Jahrhundert erbaute Kathedrale Saint-Julien von Le Mans beeindruckt mit ihrer Mischung aus verschiedenen Architekturstilen, von "Roussardstein" über Kalkstein bis hin zu Glas. Saint-Julien ist mit einer Fläche von etwa 5000 m² die größte Kirche Frankreichs. Der Name Saint-Julien ist auf Julianus, im französischen "Julien" zurückzuführen, da er im 4. Jahrhundert die französische Stadt christianisiert hat. 

 

Die 134 Meter lange Kathedrale befindet sich in der nordöstlichen Ecke der Altstadt. 

 

Der fünfschiffige  Chor besitzt ein faszinierendes Strebewerk, das  aussieht wie ein Illusion. Die aufwändige  Konstruktion ermöglicht im Chorinneren Lichtverhältnisse, die zu den faszinierendsten der gesamten Gotik zählen.

 

Das Strebewerk am Chor der Kathedrale von Le Mans ist eine der aufwändigsten Konstruktionen der Gotik und wurde bei den späteren Bauwerken zumeist in der Grundstruktur vereinfacht.

 



 

Die Kathedrale ist berühmt für ihre in außergewöhnlichem Umfang erhaltenen Glasmalereien aus romanischer und gotischer Zeit. Die Darstellung der Himmelfahrt im Südseitenschiff, um 1120, ist das älteste Fenster des Doms. Das große Fenster in der Westfassade, um 1165, restauriert im 19. Jahrhundert, ist den Legenden aus dem Leben des hl. Julian gewidmet. Der Obergaden des 1254 fertiggestellten Chors erhielt wenig später die gut erhaltene Ausstattung mit farbigen Glasmalereien.

 



In der Stille und Anmut dieser Kathedrale spürt man wie der Geist zur Ruhe kommt.

Claudia Kobold


 

Wenn Ihr früh losfahrt habt Ihr die Stadt und die Kathedrale von Le Mans für Euch alleine. Von tollen Gassen mit charakteristischen Fachwerkhäusern über eine pulsierende Stadt mit herrlichen Einkaufsläden wird extrem viel geboten um sich den Tag zu vergolden. Schreibt uns gerne in die Kommentare wie Euch die Stadt gefallen hat. 

 

Service & Stellplatzbilder

Strom 6 A /24 Stunden

Mobile über 8 Meter

Ja

Wasser

Ja 

Ver-und Entsorgung

Ja

Wifi

Ja 

Wasch-und Trockenmögl.

Nein

Dusche und WC

Nein

Mülleimer

Ja 

Tiere

Ja

Anzahl der Plätze

16

Gebühren

10,80 Euro

 


Koordinaten & Infos

  • Der Platz ist abends sehr ruhig
  • Der Supermarkt, super Bäcker, Metzger Friseur ist 10 min. zu Fuß entfernt
  • Die Bushaltestelle ist 20 Meter vom Platz entfernt
  • Gassimöglichkeiten direkt ab Platz mit mehreren Ausgängen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0