Dietingen

Ein Ort voller Erlebnisse


 

Wenn Ihr auf der Suche nach einem Ort seid der vor verwunschenen Wäldern strotzt, die höchste Besucherplattform Deutschlands sowie ein ultimatives Kristallmuseum bietet, dann seid Ihr in Dietingen genau richtig. Selten haben wir so eine kleine Gemeinde erlebt die so viel Spektakel für Ihre Besucher bereithält.

 

Bei all dem vielfältigen Angebot kamen unsere Hunde nicht zu kurz, weil die Wälder in direkter Umgebung sind, sodass man schnell im Wald ist. Der Übersicht halber fange ich auch gleich mal mit der Natur an, gehe danach auf den Thyssenkrupp Turm und zu guter Letzt zeige ich Euch die Welt der Kristalle. Viel Spaß auf der kleinen Reise!

 

Wald, Wald und noch mehr Wald

Im Jahre 2007 wurde der Wald- und Erlebnispfad am Schwarzwildgehege in Dietingen eröffnet. Das Schwarzwildgehege ist ein Anziehungspunkt für echte Naturliebhaber.

 

Der Wald- und Erlebnis-Pfad schafft, mit seinen Informationen zum Wald mit dessen Tier- und Pflanzenwelt, den Wildschweinen und den spielerischen Anregungen, sich mit der Natur zu befassen. Das Projekt wurde ausschließlich von Spendengeldern und aus Eigenleistung gestemmt.


Der Bache dabei zuzusehen, wie sie mit Ihren Frischlingen liebevoll kommuniziert ist eine Freude, die einem die Schönheit der Natur wieder bewusst macht.

 

Auch wenn die Schwarzkittel wie man sie hier nennt streng genommen in Gefangenschaft leben so bekommt man nicht das Gefühl das es Ihnen schlecht geht. Die Wildschweine dösen tagsüber in der Sonne und nachts sind sie fleißig am Buddeln. Hundebesitzer können beim täglichen Spaziergang ihre Hunde spielerisch an das Wild gewöhnen.


Um den Kindern eine Alternative zur Playstation zu bieten hat man hier ein kleines Spielparadies geschaffen, das im Kontext zur Umgebung steht. Zudem finde ich die Tafeln sehr schön und anschaulich gestaltet, sodass man während dem Spaziergang etwas über den Wald und seine Bewohner erfährt. Wusstet Ihr das Dachse in bis zu 80 Meter langen Tunneln unter der Erde in Koexistenz mit Füchsen leben? Ich wusste es nicht und war begeistert.

 


 

Während unserem Spaziergang fiel uns auf, das die Wege exzellent beschildert sind. Auf Nachfrage hin wurde mir erzählt das sich ein Bürger dafür eingesetzt hat. Solche Eigeninitiativen finde ich in einer Zeit von immer mehr Desinteresse sehr bemerkenswert. Der Wald in Dietingen ist selbst am Wochenende sehr ruhig, weil es diverse Wandermöglichkeiten gibt und das Waldgebiet sehr groß ist. 

 



,,WENN DU IM WALD BIST UND NICHTS AUßER DEM ZWITSCHERN DER VÖGEL HÖRST, DANN IST ES EIN BESONDERER WALD."

Claudia Kobold



 

Der Grund warum wir den Wald so lieben ist der, das man dort nicht das Gefühl hat das das Leben an einem vorbeizieht.

Dietingen hat einen sehr beeindruckenden Wald, weil er noch so dicht und lebendig ist. Die sehr gut ausgeschilderten Wanderwege geben einem ein sehr gutes Gefühl beim Wandern. Nach einem Spaziergang ist man erholt und hat wieder neue Energie für den Alltag. Jetzt geht es weiter zum nahe gelegenen Thyssenkrupp Testturm und die Hunde dürfen nach einer ereignisreichen Wanderung mit Wildschwein Begegnungen im Wohnmobil warten. 

 

Der Thyssenkrupp Testturm

Der Thyssenkrupp Testturm ist ein 246 Meter hoher Aufzugstestturm für Express- und Hochgeschwindigkeits-aufzüge.

 

Der 2014 bis 2017 von Thyssenkrupp Elevator errichtete Turm bietet mit 232 Metern die höchste Besucherplattform Deutschlands und ist der weltweit zweithöchste Testturm für Aufzugsanlagen.

 

Mit den Tiefgeschossen, die als Testumgebung für die Aufzugschächte mitverwendet werden, hat der Schaft eine Gesamtlänge von 275,5 Metern.


Der Turm hat zahlreiche Designpreise gewonnen und bietet einige Alleinstellungsmerkmale. Er ist das weltweit erste Bauwerk, das sich selbst durch ein Schwingungspendel im Inneren des Turms in Schwingungen versetzen kann. So werden reale Windlasten simuliert.

 

Der Schaft ist mit einer speziellen Glasfaser-Textilie entlang eines Wendelrohrs ummantelt, welche die eigentliche Außenform des Turms festlegt.

 

Der Turm ist somit das höchste textilverkleidete Gebäude der Welt.

 


Im Thyssenkrupp-Testturm werden Hochgeschwindigkeits-Aufzüge mit einer Geschwindigkeit von bis zu 18 m/s getestet, entwickelt und abgenommen.

 

Der Test der Hochgeschwindigkeits-Aufzüge ist auch ein Grund für die enorme Höhe, weil man einen gewissen Beschleunigungsweg (90 m) braucht um auf die entsprechende Geschwindigkeit zu kommen.

 

Beim Hochfahren spürt man ein wenig Druck auf den Ohren, doch die Geschwindigkeit nimmt man kaum wahr.

 


 

Die bodentief verglaste 125 Quadratmeter große Besucherplattform bietet ordentlich Platz und ermöglicht einen 360-Grad-Panoramablick bis auf die Schwäbische Alb und bei klarem Wetter sogar bis zu den Schweizer Alpen. Bis zu den Schweizer Alpen konnten wir leider nicht schauen, doch die Aussicht war trotzdem gigantisch.

 

 

Nach der Besichtigung kann man sich noch einen interessanten Film von ThyssenKrupp ansehen, der prognostiziert das bis zu Jahr 2050 ganze 70% der Weltbevölkerung in Städten leben wird. Auf der einen Seite war es schon etwas abschreckend aber auf der anderen Seite ist dann mehr Natur für die Ruhesuchenden übrig. Das war es mit der Besichtigung. Zu guter Letzt gehen wir nun gemeinsam in die Welt der Kristalle.

 

Welt der Kristalle


 

Die weltweit größte und schönste Amethystdruse, ein über 4m hoher, 100 Millionen Jahre alter, mit Amethystkristallen bewachsener vulkanischer Hohlraum, ein 220 Millionen Jahre alter versteinerter Wald mit Originalstämmen aus dem Petrified-Forrest Nationalparkgebiet in Arizona, viele einzigartige versteinerte Saurierskelette und weitere große Fossilien, sowie beeindruckende Riesenkristalle aus aller Welt, können im und am Museum auf über 1.300 qm bestaunt werden.

 

Meine Eindrücke in Bildern


DAS FUNKELN VON KRISTALLEN HAT EINE MAGISCHE ANZIEHUNGSKRAFT.

Claudia Kobold


 

Das ist jetzt nun das Ende unserer Reise. Dietingen ist ein Ort voller Erlebnisse der unsere Hunde und uns begeistert hat. Ich hoffe es hat Euch gefallen und ich freue mich natürlich wenn Ihr mir Eure Eindrücke in die Kommentare schreibt. 

 

Service & Stellplatzbilder

Strom 16 A/0,50 pro KWh

Mobile über 8 Meter

Ja

Wasser

Ja/1Euro für 100l

Ver-und Entsorgung

Ja

Wifi

Ja

Wasch-und Trockenmögl.

Nein

Dusche und WC

Nein

Mülleimer

Ja 

Tiere

Ja

Anzahl der Plätze

48 

Gebühren

9 Euro für Classic Parzelle (5m breit/8m Lang) und 10 Euro für Komfort (7 m breit/10-12m lang

 


Koordinaten & Infos

  • In 5-6 Minuten zu Fuß ist man im Wald 
  • Die Platzbetreiber sind sehr freundlich und kompetent 
  • Der Edeka ist in 3 Minuten zu Fuß zu erreichen
  • im Ort gibt es ein griechisches und deutsches Restaurant
  • Das Museum Welt der Kristalle befindet sich direkt neben dem Platz
  • Der ThyssenKrupp Turm ist 15-20 Minuten zu Fuß entfernt 
  • Bezahlung auf dem Platz in Bar und im Shop bekommt ihr ausgewählte Schnäpse und Weine aus der Region

Kommentar schreiben

Kommentare: 0