Lahr

Stille Wälder im Schwarzwald

 

Die große Kleinstadt Lahr, mit knapp 45.000 Einwohnern, liegt in einer der schönsten Regionen von Baden-Württemberg. Umgeben von Weinbergen, der Rheinebene sowie der abwechslungsreichen Vorgebirgszone des Schwarzwaldes. 

Aufgrund des Regens konnten wir uns nicht die historische Innenstadt ansehen, sodass wir es einfach auf den nächsten Besuch in Lahr verschieben.

 

Nichtsdestotrotz haben wir die tollen Wälder erkundet und sind bei einem Versuch zur Burgruine Geroldseck zu wandern mal 20 km und 59 Stockwerke durch den Wald geirrt und sind komplett verkehrt gelaufen. Am Ende war es jedoch eine eindrucksvolle Wanderung die mit müden Beinen endete. Wo wir jetzt genau lang geirrt sind können wir nicht sagen aber eines fiel uns während der Wanderung auf, es war absolut still und wir haben selten etwas vergleichbares im dichtbesiedelten Deutschland erlebt. Deshalb will ich Euch einfach die Bilder zeigen und spare mir aufgrund der fehlenden Standortbestimmung weitere Details. In diesem Sinne viel Spaß!

 




,,MANCHMAL KÖNNEN WORTE NICHT BESCHREIBEN

WAS DIE NATUR BESCHREIBT."

Claudia Kobold




,,DIE VIELEN BÄUME UND DIE WENIGEN MENSCHEN – DIE MACHEN DEN WALD SO SCHÖN."

Otto Weiß


Service & Stellplatzbilder

Strom 16 A/1 Euro 2 kwh

Mobile über 8 Meter

Ja

Wasser

Ja/ 1 Euro =100L

Ver-und Entsorgung

Ja

Wifi

Nein

Wasch-und Trockenmögl.

Nein

Dusche und WC

Nein

Mülleimer

Ja 

Tiere

Ja

Anzahl der Plätze

14

Gebühren

6 Euro auf 3 Tage beschränkt

 


Koordinaten & Info

  • Zur Stadt sind es 800 Meter und zum Wald 50 Meter
  • Das Thai Restaurant soll gut sein, wir haben es aber nicht testen können weil es geschlossen war
  • Abends ist es ruhig
  • Auf die 3 Tage Aufenthaltsdauer achtet niemand, bezahlt wird an einem Ticketautomat mit Münzgeld
  • Der Wald ist riesig, deshalb nehmt euch Euer Handy mit und macht euch eine Wanderroute, weil man sich leicht verirren kann ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0