Bombarral

ein Tag im Paradis

Wer denkt das Portugal nur katholische Kirchen und Klöster zu bieten hat der irrt. Dieses Land bietet so viele Kontraste, und unerwartete Überraschungen, wie kaum ein anderes Land. Einer dieser ist der Buddha Eden Park. Beim Betreten des Parks wird man sofort in eine andere Welt hineingezogen. Ein Spektakel an verschiedenen künstlerischen Themen wartet auf die Besucher. Die zentrale Rolle hat wie der Name des Parks schon verrät der Buddha. Auf 40 Hektar wurden sechstausend Tonnen Marmor und Granit verbaut. Das Ergebnis ist ein Paradis in Mitten von Weinplantagen.

 

 

Nachdem man das gigantische Chinesische Tor passiert hat wird man von einer schönen Buddha Skulptur begrüßt. Der Buddha Eden Park verfügt über eine buddhistische und eine afrikanische Skulpturen Landschaft. Beide Welten sind absolut sehenswert und glänzen mit moderner und zeitgenössischer Kunst.

 

Wir sind sehr früh in den Park gegangen und haben uns den ganzen Tag Zeit genommen um dieses Erlebnis auszukosten. Hunde sind im Buddha Eden Park gerne gesehen und kosten nicht extra. Wer will darf den Park auch zwischendurch verlassen. Die gesamte Anlange kann zu Fuß oder per Bimmelbahn passiert werden.

 


 

Ein Teil von Jose Berardos umfangreicher Skulpturensammlung ist im Buddha Eden Park vertreten.

 

Hier werden unter anderem die Werke von weltbekannten Künstlern wie Alexander Calder, Fernando Botero, Tony Cragg, Lynn Chadwick und Joana Vasconcelos ausgestellt. Die Kunstwerke werden von Zeit zu Zeit durch andere ersetzt um dem Besuchern neue Perspektiven zu eröffnen.

 

Mich hat dieses Meisterwerk in seinen Bann gezogen. Es handelt sich um einen Menschen der wiederum aus kleinen Menschen zusammengesetzt wird. Zudem thront diese Skulptur über den Buddha Eden Park und vermittelt trotz ihrer beachtlichen Größe ein gewisse Leichtigkeit. Es ist immer wieder beeindruckend wie sehr Kunst die eigene Vorstellungskraft zum Ausdruck bringt.

 


 

Die Entstehung des Buddha Eden Park ist dem Kunstsammler José Berardo zu verdanken.

 

Der Hintergrund seines Vorhabens war die Zerstörung der 1500 Jahre alten Giant Buddhas von Bamiyan durch die Taliban Herrschaft in Afghanistan. Sein Betroffenheit legte den Grundstein für den derzeit größten Park Europas für fernöstliche Kunst. Der Buddha Eden Park ist die beste Antwort auf Krieg und Zerstörung, denn es ist der Frieden und die Harmonie die das Leben lebenswert machen. 

 


 

Die gemeinnützige Berardo Foundation verwaltet die Einrichtung mit der Mission, einen Raum für alle Menschen zu schaffen, unabhängig von Ihrem Glauben, der ethnischen Zugehörigkeit, Geschlecht, Alter oder sozialen Stellung. Der Buddha Eden Park ist ein Ort für Meditation und Frieden.

 

 

Besonderes beeindruckend ist die 21 Meter hohe Buddha Statue die von zwei Wächterlöwen (Shishi) bewacht wird.

Mein Malo war sehr skeptisch gegenüber den riesigen Figuren, weil er doch sonst der Riese ist. 😊

 

Hinter der Skulptur führen verschiedene Pfade durch ein Waldstück gespickt mit kleinen und großen Buddhas.

 

 

Hier werden so viele unterschiedliche Kulissen erzeugt, die den Geist zur Ruhe bringen. Wenn man nicht wüsste das man sich in Portugal befindet würde man es kaum glauben. 

 



Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment. Buddha


Die Terrakotta Armee

Die Originalfiguren der berühmten Armee der Terrakotta - Krieger umfassen 7278 Figuren und wurden in der chinesischen Stadt Xianyang 1974 zufällig entdeckt als ein Paar Bauern versuchten einen Brunnen zu graben. Sie gehören zum UNESCO - Weltkulturerbe und hatten den Zweck das Grab des damaligen Kaisers zu beschützen. Im Buddha Eden Park werden Nachbildungen von etwa 600 Krieger ausgestellt, die an zwei Stellen zu finden sind.

 

 

"Qin Shi Huang Di" wurde im Alter von 13 Jahren zum König des Staates Qin ernannt und war der erste Kaiser Chinas

(246 v.Chr.) Nach 25 Jahren (221 v. Chr.) eroberte er sechs Nachbarländer und vereinte China zum ersten Mal in der Geschichte. Die Entdeckung der Terrakotta Krieger gilt bis heute zum größten Sensationsfund der chinesischen Geschichte.

 

Nach der Thronbesteigung ließ er mit dem Bau seiner Grabstätte beginnen, die von einer Armee lebensgroßer Terrakotta Soldaten geschützt werden sollte, um ihn nach seinem Tode zu verteidigen.

 

Mehr als 700.000 Zwangsarbeiter wurden geopfert, die 36 Jahre am Bau der Grabstätte und der Herstellung der über 7.278 Soldaten arbeiteten.

 


Zudem ließ er die Zwangsarbeiter an seiner Thronhalle auch Epang-Palast genannt arbeiten mit den Ausmaßen von 675 Meter Länge und 112 Metern Breite.

 

Bei den Bauvorhaben wurden das doppelte an Arbeitern eingesetzt wie für den Bau der großen chinesischen Mauer.

 

Von den etwa 30 Millionen Untertanen starben 2 Millionen Menschen durch Zwangsarbeit.

 

Mögen Sie in Frieden Ruhen.



,,Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden." Jimi Hendrix



Nachdem wir die buddhistische Welt weitestgehend sahen gingen wir ins Reisemobil und machten eine kleine Kaffepause. Im Anschluss daran nahmen wir unsere halbwilde Maja und unseren Toni Bär mit in die afrikanische Welt.

Willkommen in Afrika

 

Der afrikanische Skulpturen Garten ist dem Shona-Volk von Simbabwe gewidmet.

 

Die Shona-Skulpturen sind wegen ihrer bildhauerischen Qualität berühmt und gehören zu einem wichtigen Teil der zeitgenössischen afrikanischen Kunst. 

 

Im Buddha Eden Park gibt mehr als 200 afrikanische Werke im Schatten von 1000 Palmen.

 



„Afrika hat seine Geheimnisse und selbst ein weiser Mensch wird diese nie verstehen. Er kann sie aber respektieren.“ Miriam Makeba




„Es ist wirklich wunderschön. Man könnte meinen, Gott besuche jeden Ort der Welt, aber tatsächlich leben würde er in Afrika.“ Will Smith 


Praktische Informationen Buddha Eden Park


Öffnungszeiten: 

 

Sonntag 09:00–17:30
Montag 09:00–17:30
Dienstag 09:00–17:30
Mittwoch 09:00–17:30
Donnerstag 09:00–17:30
Freitag 09:00–17:30
Samstag 09:00–17:30
  • Der Eintrittspreis beträgt 5 Euro pro Person
  • Hunde sind erlaubt
  • Man darf jederzeit rein und rausgehen
  • Sehr saubere Sanitäranlagen
  • Der gesamte Parkplatz ist Kameraüberwacht
  • Übernachten auf dem Parkplatzgelände ist verboten
  • Im Eingangsbereich des Buddha Eden Park gibt es einen Weinverkauf
  • Der Park kann mit einer Bimmelbahn durchquert werden

Koordinaten Buddha Eden Park

Stellplätze in der Nähe

Es gibt zwei Alternativen:

  • Die nächstgelegene Stellplatz ist in Bombarral (4km)
  • Der zweite Stellplatz ist in Peniche, das etwa 30 Km entfernt ist.

Serviceliste und Stellplatzbilder

Strom Nein

Mobile über 8 Meter

Ja

Wasser

Ja (kostenlos)

Ver-und Entsorgung

Ja (kostenlos)

Chemie-WC-Entleerung

Ja (kostenlos)

Dusche

Ja (Schwimmbad)

Wasch-und Trockenmögl.

Nein

Tiere

Ja

Anzahl der Plätze

30

Gebühren

kostenlos

Koordinaten & Infos

  • Der Platz liegt nur 4 km vom Buddha Eden Park entfernt und bietet nur ein paar Möglichkeiten mit dem Hund spazieren zu gehen.
  • Wer nach dem Parkbesuch einfach nur noch abschalten will, der kann hier ohne Probleme eine Nacht stehen.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0