Kamperland

Willkommen im Hundeland

 

Kamperland war ursprünglich ein landwirtschaftliches Dorf, was sich zu einem idealen Platz für Strandgeniesser und Wassersportliebhaber entwickelt hat. Die Dünen von Kamperland sind ein fantastisch schönes Wandergebiet und der breite Nordseestrand liegt an einem der saubersten Meeresküsten der Niederlande.

 


 

Im nahe gelegenen Veerse Meer kann man ausgezeichnet schwimmen, segeln und surfen. In der direkten Umgebung von Kamperland befindet sich viel Natur und einige tolle Sehenswürdigkeiten, die gut mit dem Fahrrad erreicht werden können.

 


Der ursprüngliche Name des Dorfes war Campen, welches vom lateinischen „Campus“ abgeleitet ist

und eingegrenztes Stück Land bedeutet. Es war eine Siedlung die es schon seit 976 gab. So wie viele Dörfer in Zeeland, ist Campen während einer Überflutung verschwunden. Kamperland ist durch die Eindeichung im Jahre 1699 entstanden.



Delta Park Neeltje Jans

Der schönste Wasserpark der Niederlande liegt auf einer kleinen Insel. Der Deltapark Neeltje Jans ist ein Wasserpark mit einem Wasserspielplatz, einem Orkansimulator, Bootsfahrten und Vorführungen mit Robben und Seelöwen.

Neben Spiel und Spaß ist Platz für Ausstellungen für Jung und Alt über das Meer, die Flut von 1953 und die Deltawerke.

 


Im Deltapark Neeltje Jans steht die Beziehung Hollands zum Wasser im Mittelpunkt: Von der Flutkatastrophe des Jahres 1953, bis hin zum Bau der berühmten Deltawerke.

 

Der Deltapark bietet Ausstellungen, Filmvorführungen und die Möglichkeit, das Sturmflutwehr selbst zu besuchen, um einen Eindruck von den Kräften des Wassers zu erhalten. Sie finden dort auch einen Wasser-Vergnügungspark mit einem Aquarium und Seehunde- und Seelöwen-Shows, sowie der Möglichkeit mit Haien zu schwimmen.

 

Das achte Weltwunder


Das Sturmflutwehr über der Oosterschelde wird auch das Achte Weltwunder genannt und ist ein Meisterwerk der Wasserbautechnik. Es ist eines der gröβten und kostbarsten Bauwerke der Welt und zieht jährlich viele Besucher aus dem In- und Ausland an.

In diesem Wehr sind 62 Öffnungen von jeweils 40 Meter Breite eingebaut um soviel als möglich Salzwasser durchzulassen. Normalerweise sind die Schieber geöffnet und nur bei einer Sturmflut und Hochflut werden diese geschlossen.

 

Im Durchschnitt werden die Schleusen einmal im Jahr geschlossen. Es ist wirklich faszinierend, wie sich das Seewasser mit aller Macht durch die Öffnungen presst.

 

Besonders die Amerikaner haben seit der Überflutung, die der Orkan Katarina zur Folge hatte, groβes Interesse an der Technik. Die Baukosten betrugen 2,5 Milliarden Euro.

 

Die Bootstour im Deltapark

Die Bootstour dauert eine Stunde und kann im Park für   3,50 Euro pro Person gebucht werden. Wer Glück hat kann auf einer der Seebänke Robben oder Schweinswale zu Gesicht bekommen.


Koordinaten und Info´s zum Delta Park

Der Deltapark hat vom 1 April bis zum 5 November geöffnet

Öffnungszeiten:

Sonntag 10:00–17:00 Montag 10:00–17:00 Dienstag 10:00–17:00 Mittwoch 10:00–17:00 Donnerstag 10:00–17:00 Freitag 10:00–17:00 Samstag10:00–17:00
  • Fahrt am besten mit dem Fahrrad hin, weil Parken mit dem Auto kostet sage und schreibe 7 Euro.
  • Die Eintrittspreise bekommt Ihr Hier. Wer Online bestellt spart im Schnitt 2 Euro
  • Die Entfernung vom Stellplatz beträgt 10,4 km

Service & Stellplatz

Strom Ja (16A/4€/24Std.)

Mobile über 8 Meter

Ja

Wasser

1,00 €/100L

Ver-und Entsorgung

Ja

Chemie-WC-Entleerung

Ja

Dusche

Ja

Wasch-und Trockenmögl.

Ja

Wlan

Ja

Tiere

Ja

Anzahl der Plätze

150

Gebühren

16-22 Euro

Koordinaten

Wie freuen uns über deine Meinung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0