St. Hilaire de Riez

traumhaften Sonnenuntergang

Saint-Hilaire-de-Riez ist eine französische Gemeinde mit 11.435 Einwohnern im Département Vendée in der Region Pays de la Loire. Die Stadt ist ein mondäner Badeort an der Côte de Lumière.

 

Der Plage pare Preneau beeindruckt durch seine breiten Dünen und dem feinen Sandstrand. Hunde können hier von links nach rechts toben bis zum Morgengrauen. Hinter dem Stellplatz befinden sich große Pinienwälder, die zur Fährtenarbeit einladen.

10 Minuten nach unserer Ankunft ist unsere Pharaonenhündin entlaufen. Sie wurde zum Glück 20 Minuten später von einem hupenden Citröen wieder gebracht. Die Fahrerin wahr sichtlich erleichtert dieses kleine Kraftpaket per Lieferung ohne Rückschein abzuliefern. 

Wer auf dem Weg zu diesem Stellplatz ist, der sollte sich genügend Vorräte mitnehmen, weil weit und breit kein Intermarche ist. Zudem würde ich auch die Ver-und Entsorgung vor der Anreise machen, weil es dort keine gibt.

 

Wenn diese Erledigungen gemacht sind, dann kann man gut und gern ein paar Tage bleiben. Auf der einen Seite ist es schön, das jeder in den Genuß auf diesen Stellplatz kommt, auf der anderen Seite wäre es schön gewesen eine Ver-und Entsorgungsstelle vorzufinden. Wir mussten leider nach 2 Tagen weiterfahren, weil wir kein Wasser mehr hatten.

Koordinaten und Stellplatzbilder


Wie freuen uns über deine Meinung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0