Barfleur

Das charmante Fischerdorf

Barfleur ist ein charmantes Fischerdorf, das durch seine malerischen Granithäuser besticht. Das Dorf ist klassifiziert unter den ,,schönsten Dörfern Frankreichs". Man fühlt sich dort als wäre die Zeit stehengeblieben.


Der Hafen blickt auf eine lange Vergangenheit zurück. Schautafeln zeigen Bilder von Fischern die bis ins 16. Jahrhundert zurückblicken. Der Fischfang ist hier eine Lebenseinstellung, die es wohl noch in mehreren Generationen geben wird. Gedenktafeln erinnern an die Fischer die dem rauen Atlantik zum Opfer gefallen sind. 


Barfleur ist bekannt für ,,die schönen blonden wilden Muscheln", Hummer und andere Krustentiere.

Im La Maree könnt Ihr euch von der wechselnden Tageskarte inspirieren lassen und den fangfrischen Fisch mit einem schönen Gläschen Muscadet abrunden.


Der Ort erinnert mich ein wenig an die Pippilangstrumpf Folge in der Pippi ihren Papa aus dem Piratennest befreite.

Der Leuchtturm in Gatteville le phare ist mit 75 Metern und 365 Stufen der Zweithöchste in Frankreich.


Für die Hunde ist die Küste hier ein wahrer Fundus an Algen, Krabben und Hasen die sich in den Wiesen tummeln.

Vom Stellplatz aus kann man entlang der Küste ins benachbarte Gatteville le phare laufen.

 

Die Hunde können hier richtig toben und Spaß haben, auch für Nasenarbeiter lassen sich schöne Fährten arrangieren.

Barfleur wir werden uns auf jeden Fall wiedersehen.

Stellplatzbilder und Koordinaten

Kostenloser Stellplatz hinter dem Sturmwehr. Wer Strom braucht, der kann auf den Campingplatz im Nachbarort Gatteville le phare ausweichen (siehe Bericht)


Wie freuen uns über deine Meinung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0