Saint Thegonnec

Zwischen Religion und Legenden

Wer die Geschichte der Bretagne hautnah erleben will, der sollte unbedingt die Route des enclos paroissaux (Straße der umfriedeten Pfarrhöfe) abfahren.

 

Sie führt durch das wunderschöne Elorn-Tal. Die Pfarrhöfe St. Thegonnec, Guimiliau, Lampau-Guimiliau zeigen wahrhafte Meisterwerke die während der ,,bretonischen Renaissance" (zwischen 1450 und dem 17.Jahrhundert) entstanden.

 

Saint-Thegonnec besteht aus dem Thriumphbogen, der steineren Einfassung, Dem Beinhaus, Der Kapelle, Dem Kalvarienberg und der Kirche Eglise Notre-Dame.

Die Kirche Eglise Notre-Dame de Saint Thegonnec wurde von 1563 bis 1599 erbaut. 

Der Kalvarienberg besteht aus

40 Figuren. Die Szenen zeigen die Passion und die Wiederauferstehung von Jesus Christus.

Das imposante zweistöckige Beinhaus mit korinthischen Halbsäulen wurde zwischen 1676 und 1682 errichtet.


Der Kalvarienberg aus dem Jahr 1610

Der Kalvarienberg zeigt die Passion und die Wiederauferstehung Christi auf sehr eindringliche Weise Dreidimensional.

Auf dem Kreuz sieht man Jesus Christus mit vier Engeln, die sein Blut mit Kelchen auffangen.

 

Die Jungfrau Maria steht auf der Mitte des Berges mit Jesus auf dem Arm. Auf Kalvarienbergen verschmelzen Religion und bretonische Legenden zu einzigartigen Darbietungen.

Das zweistökige Beinhaus aus dem Jahr 1676

Die Beinhäuser entstanden aus dem Umstand, dass die Friedhöfe zu klein waren. Aus diesem Grund grub man die Gebeine der schon lange Verstorbenen aus und bewahrte Sie dann in einem Beinhaus auf.


Service und Stellplatzbilder

Strom Gratis an der VE 

Mobile über 8 Meter

Ja

Wasser

Gratis an der VE

WLAN Hotspot

Nein

Entsorgung

Ja

Chemie-WC-Entleerung

Ja

Dusche

Nein

Tiere

Ja

Anzahl der Plätze

25

Gebühren

kostenlos

Koordinaten und Informationen

Gassiweg:

 

Wenn Ihr vom Stellplatz zur Versorgungsstation lauft, dann geht die Straße links in einen Fußweg rein.

 

Der Weg führt dann links zu einem Wanderweg, der super für Hunde ist.

Im Ort:

 

verfügt über einen Bäcker, Metzger, Post und sogar noch einem großen und einen kleinen Supermarkt.


Wie freuen uns über deine Meinung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0