St. Emilion

Zu Gast in St. Emilion

Das berühmte Weinanbaugebiet von Bordeaux trumpft mit sechs Weinstraßen auf. Diese sind: Medoc, Sauternes/Graves, Saint-Emiliom, Blaye/Bourg, Bordeuax/Entre-deux-Mers und die Stadt Bordeaux selbst.

 

Die Stadt Bordeaux bietet sich als optimaler Ausgangspunkt an, um alle sechs Weinstraßen zu erkunden. Das Weinanbaugebiet von St. Emilion genießt Weltruhm. Es sticht durch seine eigene Appelation (A.O.C.=Schutzsiegel für kontrollierte Herkunft) heraus.

 

Es gibt alleine 1.200 Weingüter in St. Emilion und 12.000 in der ganzen Region Bordeaux. Die Weingüter liegen auf einer Höhe von 30-60 Metern und das Klima ist ganzjährig mild bis heiß. Zudem gehört St. Emilion zu den ältesten Weinanbaugebieten dieser Region. Im Jahre 1999 wurde die ganze Weinregion zum Unesco Weltkulturerbe erklärt. 


Die Winzer der Appelation Saint Emilion erzeugen auf rund 5.700 Hektar mehr Rotwein als alle anderen im Weinbaugebiet Bordeuax. Die am häufigsten verwendete Rebsorte ist Merlot, die mit Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon zu den edelsten Cuvees komponiert wird.

 

Die Farbe des Weines sagt viel über die verwendete Rebsorte aus. Wenn der Wein dunkelrot ist wurde ein hoher Anteil der Rebsorte Merlot verwendet. Wer hierher reist, der sollte sich zum einen Zeit nehmen und zum Anderen gut überlegen ob er im Hochsommer kommen will.

 

Die wunderschöne Stadt von St. Emilion hat 2.500 Einwohner. Im Sommer kommen in diese Region über 1.000.000 Menschen. Es ist kein Geheimnis, dass Saint Emillion die Topadresse für Rotweine der Champions League ist.

Das Weingut von Pierre Riviere

Das Weingut von Pierre Riviere hat uns angesprochen, weil es einen großen Parkplatz hat, der für Reisemobile jeder Größe geeignet ist. Das Weingut wird seit 1875 von der Familie Riviere bewirtschaftet. Die Familie besitzt sechs Weingüter. Der bekannteste und mit 93-94 von möglichen 100 Parker punkten ausgezeichnete Wein ist der Clos des Menuts.

 

Ein Genuß für alle Weinliebhaber der sanften Spitzenweine dieser Region. Der stärkste Jahrgang war der 2009er von Clos des Menuts, was sich mit 39 Euro pro Flasche auch bemerkbar macht. Wir haben bei dem Kauf von einer Kiste, eine Flasche geschenkt bekommen. Die Preise der Weine liegen hier zwischen 6,50 Euro - 60 Euro pro Flasche, je nach Qualität.

Die Verkostung der Weine


Die Verkostung bei Pierre Rivierre ist kostenlos und erfolgt ohne Voranmeldung. Bei manchen Weingütern muss man sich vorher anmelden und kann bis zu 500 Euro nur für die Verkostung bezahlen. Als uns der Weinverkäufer namens Bernard das sagte, hat mein Schatz Ihn ungläubig angeschaut und gesagt:,, Das ist ja irre!, so viel Geld für die Verkostung von Traubensaft zu bezahlen."

 

Ich glaub Bernard hätte Ihn gerne über den Tisch geworfen. Seine Reaktion war ein schelmisches Grinsen, mit den Worten:,, Wein ist eine Kunst, und ein Künstler will bezahlt werden"

 

Die Verkostung erfolgte in mehreren Schritten. Es werden fünf Weine von günstig bis teuer auf den Tisch gestellt.

Jeder Wein wird kurz vorgestellt, jedoch ohne Angabe von Preisen, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann.

 

Ich finde diese Vorgehensweise super, weil es sonst dazu führt, das man teure Weine über günstigere stellt ohne vorher probiert zu haben. Das Glas wird vorher mehrmals geschwenkt damit sich alles schön entfalten kann, dann wird gerochen um einen kleinen Eindruck von den jeweiligen Geschmacksnoten zu bekommen und zum Schluss wird getrunken.

 

Der Rest des Glases wandert entweder im Mund oder im Abfluss. Mein Schatz dachte zu Anfang er muss jedes Glas behutsam austrinken, was sich dann nach dem vierten Glas bemerkbar machte.

 

Die Verkostung war alles in allem sehr interessant. Wir haben uns dann noch eine Pizza bestellt und mit Bernard den Abend verbracht und viel gelacht.

 

Bernhard ist einer der gastfreundlichsten Menschen denen ich je begegnet bin.  


Er kennt sich sehr gut mit Weinen aus und spricht fließend Deutsch, weil er Germanistik studiert hat. Bernard liebt Hunde und freut sich wenn man Sie zur Verkostung mit hereinbringt. St. Emilion eignet sich bestens zum Wandern mit dem Hund

Koordinaten

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jörg (Donnerstag, 27 Oktober 2016 22:26)

    Toller Tip,
    Das mit unserer ängstlichen Lilo?